Die Geschichte des Schlosses Mälsåker

Mälsåker palace

Schon seit dem Mittelalter ist Mälsåker bekannt. Auf diesem Platz gab es wahrscheinlich einen einfachen Turmbau. Das Schloss liegt auf der Insel Selaö, die im Mälarsee liegt, Schwedens drittgrößtem Binnensee. Selaö ist auch bekannt durch seine vielen vorgeschichtlichen Stätten.
Unter Schwedens Zeit als Grossmacht in den Jahren des 17. Jahrhunderts war das Schloss Eigentum der Familie Soop. Es wurde mit zwei Flügeln erweitert und gleichzeitig  zu einem prachtvollen Barockschloss ausgebaut unter Leitung des berühmten Schlossarchitekten Nikodemus Tessin d.Ä. Im 18. Jahrhundert bekam der Bau teilweise eine neue Einrichtung, die der Zeit des Rokoko angepasst war. Ende des 19.Jahrhunderts wurde das Schloss modernisiert. Es wurden Elektro- und Wasserleitungen verlegt, eine  Zentralbeheizung kam hinzu.

A terrace with stairs facing the see

Die 40ziger Jahre waren ein traumatisches Jahrzehnt. In den Jahren 1943-1945 war das Schloss in norwegischem Besitz. Hier wurden 2000 norwegische Soldaten ausgebildet, die in ca. 30 Baracken untergebracht waren. Das Schloss wurde als Büro und Unterkunft für Offiziere benutzt. An einem kalten Januartag im Jahre 1945 brach ein Brand aus. Um die Kälte fernzuhalten, wurden Kamine und Kachelöfen überhitzt,  die Schornsteinstöcke bekamen Risse und so kam es zur Katastrophe. Das Dachgeschoss stürzte ein, die Stuckdecke zerbrach in Stücke und ein großer Teil des prachtvollen Barockschlosses verwandelte sich in eine Ruine.

In den 90ziger Jahren des 20. Jahrhunderts  bekam Mälsåker langsam sein ehemaliges Aussehen zurück. Eine Bauhütte wurde gegründet und Teile des Schlosses wurden durch  Handwerkskunst aus früheren Zeiten und mit mittelalterlichem Material restauriert. Die Stuckdecke und die Fußböden wurden wiederhergestellt und in ihren früheren Glanz versetzt.

Stucco

Im Schloss gibt es seit einigen Jahren eine Ausstellung über die „Norwegische Zeit“. Weiterhin stellen viele Künstler ihre Werke in den schönen Räumen aus und im Rittersaal wird man im Sommer 2010 verschiedene Musikveranstaltungen besuchen können. Unser Cafe in der Ausstellungsabteilung lädt sie herzlich ein.

Artists showing their work in Mälsåker palace

Das Schloss Mälsåker liegt 20 km nördlich von Mariefred und 80 km westlich von Stockholm. Sie fahren in Richtung Stallarholmen, danach rechts nach Ytterselö und folgen dem Schild  "Mälsåkers slott." Warnung vor Elchen, Wildschweinen und anderem Wild! Nehmen Sie bitte auch Rücksicht auf Trabrennpferde in der Umgebung des Schlosses.

Map


Öffnungszeiten 2017:

Das Schloss & Café: 
Juni 3 –  Juni 25: Samstag - Sonntag  11.00-16.00 Uhr.
Juni 26 - August 13: Mittwoch - Sonntag 11.00-16.00 Uhr. 
August 14 - September 3: Samstag - Sonntag  11.00-16.00 Uhr.

Eintrittsgeld:

100 SEK

 

Führungen in Deutsch sind für vorbestellte Gruppen ganzes Jahr zugänglich. Setzen Sie sich in Verbindung mit:

kontakt@malsaker.nu oder per Telefon +46-(0)708-23 45 17